top of page

Konflikte am Arbeitsplatz - Anpacken statt Ignorieren!


Ein harmonisches Arbeitsumfeld ist für die Produktivität und das Wohlbefinden der Mitarbeitenden von großer Bedeutung. Leider können Konflikte am Arbeitsplatz die Atmosphäre belasten und negative Auswirkungen auf die Leistung und Motivation der Mitarbeitenden haben.


Ein Artikel der Zeit betont, dass Konflikte häufig entstehen, wenn sich Allianzen bilden. Beispielsweise kann es zu Unzufriedenheit kommen, wenn eine Kollegin weniger arbeitet als andere oder wenn ein:e Vorgesetzte:r kontinuierlich Kritik an jedem einzelnen Mitarbeitenden übt. Diese Situationen können zu Spannungen im Team führen und das Arbeitsklima negativ beeinflussen.


Ein weiterer Artikel von First Choice Business Coaching hebt die schädlichen Auswirkungen unerkannter und brodelnder Konflikte auf Unternehmen hervor. Solche Konflikte binden Energie und können zu einem deutlichen Leistungsabfall und sogar zu Krankheiten bei den Mitarbeitenden führen. Es ist wichtig, Konflikte frühzeitig zu erkennen und zu klären, um negative Folgen zu vermeiden.


Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg ist eine hilfreiche Methode im Umgang mit Konflikten am Arbeitsplatz. Durch die Anwendung dieser Kommunikationstechnik können Konflikte besser gelöst werden. Es ist wichtig, die richtigen Worte zu finden, insbesondere in sensiblen Situationen, in denen Emotionen im Spiel sind.


Konflikte sollten nicht ignoriert werden, da sie sich sonst zu unlösbaren Problemen entwickeln können. Wenn Konflikte nicht aufgelöst werden können, sollte die eigene Gesundheit nicht aufs Spiel gesetzt werden. Es ist normal, dass es gelegentlich zu Auseinandersetzungen kommt, die zur persönlichen Weiterentwicklung beitragen. Wenn jedoch negative Auswirkungen auf die eigene Gesundheit auftreten, ist es ratsam, eine Lösung zu finden.


Um das Arbeitsklima zu verbessern und Konflikte am Arbeitsplatz zu lösen, ist es wichtig, dass alle Mitarbeitenden ihren Beitrag leisten. Ein gesundes Arbeitsumfeld kann dazu beitragen, Konflikte zu reduzieren und das Wohlbefinden der Mitarbeitenden zu fördern.


Abschließend lässt sich sagen, dass Konflikte am Arbeitsplatz eine Herausforderung darstellen, aber mit den richtigen Ansätzen und Kommunikationsfähigkeiten bewältigt werden können. Durch frühzeitiges Erkennen und konstruktives Lösen von Konflikten kann ein positiveres Arbeitsklima geschaffen werden, das die Produktivität und das Wohlbefinden der Mitarbeiter fördert.


Möchtest Du einen Blick von außen, um klarer zu sehen und einen schwelenden Konflikt anzupacken?


Falls Du das liest und Du als Frau Unterstützung wünschst, dann komm doch in meine "WOMEN ONLY" Mentorings. Melde Dich Hier kostenlos an und sei dabei!


Ich wünsche Dir allzeit viel Erfolg,

Deine Christiane Kleyna





17 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page